Als Herausgeber der Regionalzeitung «fricktal.info» verbindet die Mobus AG mit viel Herzblut und brandaktuellen Berichterstattungen die Region. Der Blick fürs Ganze und die nötige Portion Liebe zum Detail machen es möglich, Sie Woche für Woche im Alltag zu begleiten.

Ob privat oder beruflich, unsere Plattformen bieten jedem massgeschneiderte Lösungen, um sich aktiv, gezielt und effizient in Szene setzen zu können.

Weil unsere Fähigkeiten genauso breit gestreut sind wie unsere Ziele, erarbeiten wir gemeinsam mit Ihnen zielgruppenorientierte Lösungen, denn Ihr Erfolg ist unser Auftrag!

 © Mobus AG | Druck- und Medienzentrum | Brotkorbstrasse 3 | 4332 Stein | 062 866 40 10 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!AGBs | Mobus AG

fricktal.info NEWS

Ein Hoch auf die Langsamkeit - Rund 25'000 beteiligten sich bei perfektem Wetter am slowUp Hochrhein

slowUp Hochrhein 2018(sfa) Besserer Bedingungen hätten sich die Teilnehmer des 15. slowUp am Hochrhein nicht wünschen können. Sonnenschein und Wolken wechselten sich ab und es wurde rund 24 Grad warm. Perfekt also, um die 32 Kilometer autofreien Rundstrecke unter die Räder zu nehmen.

Ausflug zum Bruder Klaus – Ein Knoten für je einen Wunsch 

 (dg) Katechetin Daniela Grether und Diakon Andreas Wieland begrüssten am 16. Juni die zwölf Jugendlichen aus dem Seelsorgeverband Homberg (6. Klasse) zum Ausflug nach Sachseln, dem bedeutendsten Wallfahrtsort der Schweiz. Bei wunderschönem Wetter bestieg die Gruppe in Herznach den Kleinbus von Sigrist Reisen, von hier aus ging es Richtung Sachseln. Um 11 Uhr war die Führung Stationenweg im Flüeli / Ranft angesagt.

Gipf-Oberfrick: Turnfestsieg Schnurball geht an Team der Frauenriege Wegenstetten 1

 (jne) Mit total 14 Teams nahmen erfreulich viele Frauen am gut organisierten Turnfest-Schnurball-Turnier. Darunter auch zwei Teams von der FR Wegenstetten. In zwei Gruppen à sieben Teams wurde die Vorrunde ausgetragen, in der Hauptrunde spielten die jeweils drei Gruppenersten sowie das beste, viertplatzierte Team um die entsprechenden Rangierungen.

Schulhauseinweihung Kaiseraugst: “Ein perfekter Tag”

 Der Kaiseraugster Oberstufen- und Primarschulstandort Liebrüti ist nicht wiederzuerkennen: Neueste Technik, grosszügige, ansprechende Räumlichkeiten mit viel Raum und Platz für Kreativität. Zur Eröffnung am Samstag war wohl ganz Kaiseraugst auf den Beinen, um das 6-Millionen-Projekt zu bestaunen. Die einhellige Meinung: „Wirklich gelungen. Eine gute Investition in die Zukunft.”

Jurapark Aargau: Neue Informationstafeln für Naherholungssuchende 

 (lr) Die Linner Linde lädt nicht nur zum Verweilen ein, sie ist auch Ausgangspunkt für zahlreiche Wander- und Spazierrouten. Dank den neuen Tafeln, welche von den lokalen Vereinen, der Gemeinde Bözberg, dem Verein Aargauer Wanderwege und dem Jurapark Aargau gemeinsam erarbeitet wurden, können sich Besucher vor Ort orientieren. 

FC Eiken war live im Fussball WM-Studio 

(gse) Am letzten Freitag, 15. Juni, war der Fussballclub Eiken einmal mehr zu Gast im Fussball-WM-Studio SRF in Leutschenbach Zürich. Dreissig Fussballbegeisterte fuhren mit dem Car von Siegrist-Reisen Eiken voller Vorfreude ins Studio.

Feldschlösschen Seniorenclub: Fischessen lud zum Verweilen ein

 (eing.) Am bereits zur Tradition gewordenen Fischessen des Feldschlösschen Seniorenclubs am Salmenweiher nahmen rund 40 Pensionierte mit Partnerin oder Partner teil. Der Salmenweiher und die Zunfthütte der Fischerzunft Rheinfelden ist ein besonderer Ort. Der ruhig daliegende Weiher mit seinen üppigen Seerosenfeldern lädt ein zum Verweilen.

Übung Collaboratio des Regionalen Führungsorgans Unteres Fricktal 

 (eing.) Am 14. Juni führte das Regionale Führungsorgan (RFO) Unteres Fricktal zusammen mit der Zivilschutzorganisation Unteres Fricktal und der Feuerwehr Wabrig im Magazin Hellikon unter Aufsicht des Kantonalen Führungsstabs (KFS) die Übung Collaboratio durch. Ziel der Übung war es, die Zusammenarbeit mit einer anderen Einsatzorganisation zu üben. 

Gemeindeversammlung Magden: Alle Einbürgerungen angenommen

(pd) An der von Gemeindeammann André Schreyer geleiteten Gemeindeversammlung nahmen 98 von 2655 Stimmberechtigten teil.  Die Versammlung genehmigte diskussionslos das Protokoll der letzten Versammlung, die Kreditabrechnung Magdalenaquelle, die Jahresrechnung 2017 mit einem Ertragsüberschuss in Höhe von rund Fr. 1,226 Mio. sowie den Rechenschaftsbericht.

Ortsbürger-/Gemeindeversammlung Densbüren: Trottoir und Wasserseine an der Dorfstrasse genehmigt

(pd) Gemeindeammann Roger Meyer konnte um 19.30 Uhr 17 Personen von insgesamt 175 stimmberechtigten Ortsbürger zur Ortsbürgergemeindeversammlung begrüssen. Diese stimmten den Vorlagen Protokoll der letzten Versammlung und Rechnung und Rechenschaftsbericht 2017 mit grossem Mehr zu. Förster Martin Blattner vom Forstbetrieb Jura erläuterte den Rechenschaftsbericht auf interessante Weise.

Gemeindeversammlung Obermumpf: Neue Sportplatzbeleuchtung genehmigt

(pd) Die Einwohnergemeindeversammlung vom 15. Juni hat folgende Beschlüsse gefasst: 1. Genehmigung des Protokolls der Einwohnergemeindeversammlung vom 1. Dezember 2017; 2. Genehmigung des Rechenschaftsberichts des Gemeinderates für das Jahr 2017; 3. Genehmigung der Jahresrechnung 2017; 4. Genehmigung der Kreditabrechnung «Erweiterung der Wasserleitung sowie Sanierung des Belages und der Kanalisation der Strasse Rank»; 5. Genehmigung des Verpflichtungskredits über Fr. 70’000 für eine neue Sportplatzbeleuchtung. Alle Beschlüsse der Einwohnergemeindeversammlung unterstehen dem fakultativen Referendum. Ablauf der Referendumsfrist: 20. Juli 2018. 

BL: Bewaffneter Überfall auf die Raiffeisenbank Binningen: Polizei sucht Zeugen

 (pol) Gestern, 15. Juni, kurz nach 14.15 Uhr, wurde auf die Raiffeisenbank an der Hauptstrasse 50 in Binningen BL ein bewaffneter Raubüberfall verübt. Verletzt wurde niemand. Der Täter ist flüchtig.

Kaisten: Überweisungsantrag Mühleweiher nicht entgegengenommen

Zaun oder nicht Zaun: Das Kleinod Mühleweiher mit dem Fussweg (ganz rechts), den seit knapp einem Jahr auch Kindergärtler benützen. Foto: Jörg Wägli(jw) Zu Diskussionen, Unmut und teils rote Köpfen führte gestern Abend ganz am Schluss der Gemeindeversammlung Kaisten ein Überweisungsantrag betreffend Umzäunung des Mühleweihers. Oder zumindest der Versuch dazu. Denn der Antrag wurde von Gemeindeammann Arpad Major nicht entgegengenommen und nicht zur Abstimmung gebracht. Die ordentlichen Traktanden passierten allesamt problemlos.

Zoo Basel: Erdmännchen-Weibchen hat zwei neue Partner – Nun hofft man auf Nachwuchs

 (pd) Die Chancen, dass im Zoo Basel bald junge Erdmännchen zu sehen sind, stehen gut. Zwei neue Männchen (beide 6) sind vor kurzem im Etoschahaus eingetroffen und haben jetzt das Basler Weibchen (3) kennengelernt. Die drei haben sich sofort gut verstanden. Das ist nicht selbstverständlich, denn Erdmännchen können auf fremde Tiere sehr ruppig reagieren. Geholfen hat wohl ein kleiner Trick: Bevor das Weibchen auf die beiden neuen Männchen traf, blieb es ein paar Tage allein. Da war ihre Begeisterung gross, als sie endlich wieder Gesellschaft bekam.

Schwarzwaldrundfahrt am 6./7. Juli in Kaisten – 1500 Freizeitsportler werden erwartet

 (eing.) In Kürze steht die nächste Ausgabe der Schwarzwaldrundfahrt für Rennvelo- und Mountainbikefahrer auf dem Programm. Je zwei tolle Strecken stehen für die Rennvelofahrer und die Biker bereit. Am Samstag, 6. Juli, findet dazu das Rundstreckenrennen des Frickaler Cups mit diversen Radrennen auch für den Nachwuchs statt.

Tiere und Urlaub: Vorsicht insbesondere beim Kauf von Tieren im Ausland

(pd) Immer wieder ist der Kantonale Veterinärdienst mit den Folgen von spontanen Entscheiden, ein Tier aus dem
Ferien mitzubringen, konfrontiert. Bei der Einfuhr von Tieren aus dem Ausland sowie bei der Ausreise mit
Haustieren aus der Schweiz gilt es, einige Bestimmungen zu beachten, damit es an der Grenze nicht zu unangenehmen Überraschungen kommt.

glp Bezirk Rheinfelden: Gemeindeversammlung – Zwei Traktanden gaben viel zu diskutieren

(pd) Die glp positionierte sich klar für diese wichtigen Themen: Der Bahnhofsaal war gut besucht am vergangen Mittwoch. Zwei Traktanden gaben besonders intensiv zu diskutieren. Die glp zeigt sich hoch erfreut über das Nein zum geplanten Kiesabbauprojekt in Rheinfelden. Die glp und die neu gegründete Grüne Partei Rheinfelden haben sich als einzige klar gegen dieses Ansinnen gestellt und die Gemeindeversammlung ist ihnen gefolgt.

Zeiningen: Fussballplatz wird nicht saniert - Knappe Finanzlage war ausschlaggebend

(eing.) An der Gemeindeversammlung in Zeiningen wurde der Verpflichtungskredit für die «Sanierung Fussballplatz Unter Reben» zurückgewiesen.

nach oben