unser Versprechen an Vereine

HERZLICH WILLKOMMEN

Schön, dass Sie den Weg zu uns gefunden haben.

Seit über 70 Jahren stehen wir Ihnen mit unseren Dienstleistungen zur Seite

 © Mobus AG | Druck- und Medienzentrum | Brotkorbstrasse 3 | 4332 Stein | 062 866 40 10 | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!AGBs | Mobus AG

fricktal.info NEWS

SRK Aargau organisierte Benefizkonzert in Aarau - Ein musikalisches Geschenk von Herzen

SRK AG: Benefizkonzert(tj) Seit 125 Jahren ist die Organisation mit dem roten Kreuz auf weissem Grund im Aargau tätig. Zu diesem Anlass war es Regula Kiechle, Geschäftsführerin des SRK Kanton Aargau und Solosängerin beim Jodlerchor Kölliken, eine Herzensangelegenheit, ein Benefizkonzert in der Stadtkirche Aarau zu realisieren.

Gewinner des AGVS-Wettbewerbs - AGVS-Auto-Ausstellung 2017 in Stein

AGVS-Wettbewerbsgewinner(pd) Die AGVS-AutoAusstellung 2017 vom 20. – 22. Oktober lockte unzählige Besucherinnen und Besucher ins Sportcenter Bustelbach. Drei davon dürfen sich über einen attraktiven Wettbewerbspreis freuen.

SLRG Fricktal: Am Wettkampf in Lörrach erfolgreich

SLRG Fricktal(sb) Letzten Samstag trafen sich 31 Schwimmerinnen und Schwimmer sowie mehrere Fans und Begleiter der SLRG Fricktal vor dem Hallenbad in Sisseln, um an den 43. Internationalen Markgräfler Rettungsvergleichwettkampf in Lörrach zu fahren.

Zu wenige Fachkräfte: NAB-Regionalstudie 2017 - Fachkräftemangel im Aargau

NAB Regionalstudie Fachkraftemangel im Aargau Region Fricktal(pd) Der Kanton Aargau bietet Unternehmen gute Rahmenbedingungen und kann Rang 3 im Standortqualität-Ranking vorerst verteidigen. Wie die NAB-Regionalstudie zeigt, haben Aargauer und Fricktaler Unternehmer aber Schwierigkeiten beim Rekrutieren von Fachkräften: 60 Prozent haben Mühe Kandidaten zu finden, gut ein Viertel sind akut vom Fachkräftemangel betroffen. Das Bildungsniveau liegt zudem vor allem im Freiamt unter dem Landesmittel. Zudem pendeln viele hochqualifizierte Arbeitskräfte – auch aus dem Fricktal – in andere Kantone.

AG: Klinik Barmelweid mit neuem Chefarzt für psychosomatische Medizin

Ronel Joram(pd) Dr. med. Joram Ronel wechselt von der Technischen Universität München an die Klinik Barmelweid. Anfang April 2018 wird er neuer Chefarzt Psychosomatische Medizin.

Ab Juni 2018: Neues Einzeltarifsystem bei TNW und RVL

(pd) Der Tarifverbund Nordwestschweiz und der Regio Verkehrsverbund Lörrach haben zusammen ein neues Einzeltarifsystem für grenzüberschreitende Fahrten entwickelt. Die Umsetzung erfolgt in den nächsten Monaten, so dass die Fahrgäste ab Juni 2018 von den vereinfachten Tarifen profitieren können.

Beim Melina-Tennis-Cup in Möhlin war die neue Halle der Star

 (eing.) Die neue Tennishalle in Möhlin war an den letzten beiden Wochenenden sowie unter der Woche im Vollbetrieb. Mit einem neuen Teilnehmerrekord startete der Melina-Cup in ein neues Zeitalter. Mit mehr als 100 Nennungen waren die Tableaus gefüllt, und es wurden in acht Kategorien Sieger erkoren.

Das Wachen über das Hochprozentige geht zu Ende - Die Brennereiaufsichtsstelle wird Ende 2017 aufgehoben - damit endet Viktor Haslers langjährige Tätigkeit

Viktor Hasler Ende 2017 wird die Eidgenössische Alkoholverwaltung aufgelöst. Die Zollverwaltung übernimmt ab diesem Zeitpunkt die Kontrollen der Brennereien. Mit dieser Strukturänderung verschwinden auch die Brennereiaufsichtsstellen der Regionen, so auch die Stelle von Viktor Hasler aus Gipf-Oberfrick. Nachfolgend erzählt er über seine langjährige Tätigkeit und die Veränderungen in dieser Zeit.

Altersvorsorge 2020: Von «Scherbenhaufen» kann keine Rede sein

Am 24. September verwarf der Souverän die Abstimmungsvorlage zur Altersvorsorge, das Volk mit einem Nein-Anteil von 52,7 Prozent eher knapp, die Kantone mit 9,5 zu 13,5 Standesstimmen hingegen deutlich. Klar über dem Nein-Durchschnitt lag der Aargau mit 57 Prozent Im Bezirk Kulm wurde die Vorlage mit 67,8 Prozent gar förmlich versenkt; auch in den Bezirken Zurzach, Lenzburg und Zofingen resultierten Nein-Mehrheiten von über 60 Prozent.
MAXIMILIAN REIMANN*

Mehr Licht am Velo! - Lichtcheck in Basel

(pd) Am diesjährigen Licht-Check von Pro Velo auf dem Marktplatz in Basel hat sich der Trend der letzten Jahre bestätigt: von 500 Velofahrenden war bei 12 % das Licht nicht in Ordnung.

Verabschiedung des langjährigen Vizeammanns – «Vize» Urs Schmid leitete «seine» letzte Sissler Gemeindeversammlung

Verabschiedung: Vizeammann Urs Schmid auf dem Sofa. Foto: zVg(jm) Durch den kurzfristig krankheitsbedingten Ausfall des Gemeindeammanns kam der Ende Jahr abtretende Vizeammann Urs Schmid erstmals zu der Ehre, eine Einwohnergemeindeversammlung zu leiten. Ohne grosse Vorbereitung tat er dies mit Bravour und Charme.

Kirchgemeinde Rheinfelden–Magden–Olsberg unterstützt neuerdings Projekte in Peru

 (uv) Die Kirchgemeindeversammlung der Römisch-katholischen Rheinfelden–Magden–Olsberg stimmte den Sachgeschäften der Kirchenpflege zu.

Schweizerischer Evangelischer Kirchenbund - Beat Maurer ist Präsident der Diakonie Schweiz

Bea Maurer(pd) Die Plenarversammlung der Diakonie Schweiz hat heute in Bern den Aargauer Kirchenrat Beat Maurer zum Präsidenten Ihres Leitungsausschusses gewählt. Die Delegierten wählten vier weitere Ausschussmitglieder und beschäftigten sich mit der „Übereinkunft Sozialdiakonische Dienste“.

Mobilitäts-App getestet - PostAuto beendet das erfolgreiche Pilotprojekt NordwestMobil

NordwestMobil Verkehrsmittel

Spende von Novartis an Behindertenfahrdienst Rheinfelden – Scheckübergabe durch Novartis Pensionierten Vereinigung (NPV)

Scheckübergabe (von links): Rudolf Furrer (NPV), Anita Michel (NPV), Hans Dürrenberger (Fahrer BFD), Jànos Stockbauer (Fahrer und Stiftungsrat BFD), Stephan Koller (Stiftungsratspräsident BFD) und Giovanni Bonavia (NPV). Foto: zVg(eing.) Vier Vertreter der Novartis Pensionierten Vereinigung (NPV) haben am 17. November einen Scheck über 6000 Franken der Stiftung Behindertenfahrdienst Rheinfelden (BFD) überreicht. Diese Spende erfolgte im Rahmen der jährlichen Vergabe von total 20 000 Franken an Institutionen, die sich für Anliegen von Menschen mit Beeinträchtigung engagieren und jeweils von der NPV ausgewählt werden.

Randalierer zogen durch Laufenburg DE

(pol.) Eine Gruppe junger Männer zog am Samstagabend randalierend durch Laufenburg. Neben umgestossenen Mülleimern und herumgeworfenen Prospekten wurde zumindest ein Gartenzaun mutwillig beschädigt.

nach oben